Praxiskurs-Training, Übungen, Tools

 

Seminarbeschreibung:

In diesem Kurs erhalten Sie die unterschiedlichsten Übungs- und Trainingsanregungen für die tägliche Praxis oder für den Einsatz innerhalb von Präventionsgruppen. Sie erfahren Übungen und Trainingsvarianten, die sowohl ohne als auch mit Kleingerät durchgeführt werden können. Es werden Trainings- und Übungsvarianten demonstriert, die zur Stärkung der Rücken- und Gelenkgesundheit dienen. Die Übungen und Trainingsvarianten eignen sich weiterhin zur Behebung von myofaszialen Störungen, muskulären Dysbalancen, Gelenk-Funktionsstörungen, Haltungs-, Bewegungs- und Koordinationsstörungen.

Seminarinhalte:

  • körperwahrnehmungsorientiertes Training
  • individuell belastungsdosiertes Training
  • Parameter zur Trainingssteuerung
  • Einsatz von Kleingeräten für ein variantenreiches Training
  • Rückentraining mit und ohne Gerät
  • Gelenktraining mit und ohne Gerät
  • Ganzkörpertraining mit und ohne Gerät
  • Koordinationstraining mit und ohne Gerät
  • Motivationsstrategien

 

 

 

 

Trainings- und Vermittlungsphilosophie

Bei der Gestaltung der jeweiligen Übungsprogramme steht eine individuelle und körperwahrnehmungsgesteuerte Trainingssteuerung in den Vordergrund. Patienten oder auch Gruppenteilnehmer werden in die Lage versetzt mit einer optimalen Haltungs- und Bewegungskompetenz Selbst-Übungsprogramme durchführen zu können. Therapeuten und Kursleiter erhalten die Fähigkeit mit nur kleinen Übungsabwandlungen große Trainingseffekte zu bewirken. Mit dem Einsatz von Kleingeräten wird die Progression und Vielfältigkeit der Trainingsreize gesteigert und zugleich die Motivation hoch gehalten.

 

Zielgruppe:

 

 

Seminarziel:

 

 

SEMINARANGEBOT/E 2018/2019:

WannWoDauer/TageUE*Seminar-Kst.
11.-12.05.18BdR Hannover2auf Anfrage
26.-27.10.18FiHH Hamburg2auf Anfrage
 

*  UE= Unterrichtseinheit 45 Minuten